Programmbereiche

192-25007 "Ich habe keine Lehre, aber ich führe ein Gespräch."
Zur Aktualität des Philosophen Martin Buber und zum Jubiläum: 100 Jahre vhs. Der vhs-Sonntagnachmittag: Vortrag mit Gespräch
Status Genügend Plätze frei
Kursnummer 192-25007  vhsPass-Logo
Kurstitel "Ich habe keine Lehre, aber ich führe ein Gespräch."
Zur Aktualität des Philosophen Martin Buber und zum Jubiläum: 100 Jahre vhs. Der vhs-Sonntagnachmittag: Vortrag mit Gespräch
Kursinhalte Martin Buber (1878 - 1965) war jüdischer Religionsphilosoph, Verdeutscher der Tora (mit Franz Rosenzweig), Impulsgeber für die Demokratisierung von Bildung und Erziehung, Referent an zahlreichen Volkshochschulen, Honorarprofessor für jüdische Religion und Geschichte, Mitarbeiter am Freien Jüdischen Lehrhaus Frankfurt a.M. bis zur Emigration (in letzter Stunde!) nach Israel 1938, wo er an der Universität Jerusalem eine Professur für Sozialphilosophie übernahm und eine Hochschule für Lehrer des Volks aufbaute.
Bereits im Juni 1919 hat Buber zu einer Konferenz in sein Wohnhaus in Heppenheim eingeladen, bei der die Erneuerung des Bildungswesens diskutiert wurde. Er gehörte zu den führenden Köpfen des "Hohenrodter Bunds", der die intensive demokratische Bildungsarbeit in Arbeitsgemeinschaften der Volkshochschulen propagierte. Im Jubiläumsjahr "2019: 100 Jahre vhs" sollen seine Verdienste besonders gewürdigt werden.
Sein Werk "Ich und Du" (1923) und weitere Texte, in denen er seine dialogische Philosophie entwickelte, werden mit Textauszügen vorgestellt und diskutiert.
Dokumente/Downloads zum Kurs Hier gilt der vhs-Pass auch ...
Zur Buchung des vhs-Passes
Der vhs-Sonntagnachmittag - Was ist das?
Leitung
Hartmut Boger / weitere Kurse
Termin Sonntag, 01.12.2019, 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, vhs, Kaiserallee 12e; Bernays-Saal (barrierefrei zugänglich) - im Stadtplan
(Änderungen bis Kursbeginn möglich,
bitte informieren Sie sich kurz vor Kursbeginn nochmals hier)
Kursgebühr 8,00 € (inkl. Getränk, auch Tageskasse, mit dem vhs-Pass (192-00001) freier Eintritt)


Plätze frei Genügend
Plätze frei.
Fast ausgebucht Veranstaltung
fast ausgebucht.
Warteliste Veranstaltung ausgebucht.
Nur noch Anmeldungen auf Warteliste möglich.
Bitte anrufen oder E-Mail Keine Online-Anmeldung möglich – bitte Anruf oder E-Mail

Legende