Vortrag: Das Konzentrations- und Bewahrungslager Kislau -

Ort der Willkür und Entrechtung


Im Frühjahr 1933 errichteten die neuen nationalsozialistischen Machthaber im ehemaligen Bischofsschloss Kislau bei Mingolsheim (heute Bad Schönborn) ein Konzentrationslager, das erst 1939 wieder aufgelöst wurde. Während dieser sechs Jahre wurden insgesamt mehr als 1.500 Männer im KZ Kislau widerrechtlich festgehalten - unter ihnen der ehemalige badische Regierungschef Adam Remmele und der ehemalige Landesminister Ludwig Marum, der in Kislau ermordet wurde. Im Zuge der Planungen für einen Lernort Kislau hat das Projekt-Team des Lernort Zivilcourage & Widerstand e. V. die bislang wenig bekannte Geschichte von Kislau in der NS-Zeit grundständig recherchiert. Im Rahmen des Vortrags wird Projektleiterin Dr. Andrea Hoffend unter anderem Einblicke in verschiedene Häftlingsbiografien geben.
Kooperation mit: Projekt Lernort Kislau

  Hier gilt der vhs-Pass auch ...

  Zur Buchung des vhs-Passes


1.Mittwoch01. April 2020 19–20.30 Uhr

vhs, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe



  Wir bieten ähnliche Kurse an, die für Sie interessant sein könnten:

Wichtiger Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Begrenzung der Coronavirus-Pandemie und der Schließung der Volkshochschulen kann diese Veranstaltung nicht zu den geplanten Terminen stattfinden. Wir werden uns bemühen, sie zu verschieben bzw. manche Veranstaltungen auch über Internet anzubieten. Wir haben daher die Online-Anmeldung vorübergehend deaktiviert, während wir das weitere Vorgehen klären. Wenn Sie sich für diese Veranstaltung interessieren und angemeldet oder in die Interessentenliste aufgenommen werden wollen, kontaktieren Sie uns bitte per Telefon 0721-98575-0 oder per Mail info@vhs-karlsruhe.de

Kursnummer: 201-24063 Beratung erforderlich
8 € (inkl. Getränk, auch Tageskasse, mit dem vhs-Pass (201-00001) freier Eintritt)
1 Termin, 0 Unterrichtsstunden
Beginn: Mittwoch, 01.04.2020, 19 Uhr
Ende: Mittwoch, 01.04.2020, 20.30 Uhr
Leitung: Andrea Hoffend
vhs, Kaiserallee 12e
76133 Karlsruhe
Raum: 401