Wildkräuter im Weiherwald


An den wildromantischen Seen mit unberührten alten Bäumen erkunden Sie die ersten Frühlingskräuter des Auenwalds. Hier gedeihen Bärlauch, die ersten Frühblüher und viele Kräuter, die vor der Blüte besonders schmackhaft und gesundheitsfördernd sind. Die leitende Naturpädagogin führt Sie in die Kunst der Bestimmung ein. Anekdoten, Wissenswertes zur Anwendung in der Naturheilkunde und der Küche werden eingeflochten. Zum Abschluss können Sie ein kleines selbstgepflücktes Bärlauchsträußchen zur weiteren Verwendung in Ihrer Kräuterküche mitnehmen.
Naturkundliche Exkursionen sind stark wetterabhängig: Deshalb sind möglicherweise die der Jahreszeit entsprechenden Pflanzen oder Tiere nicht zu sehen oder ihre Vielfalt ist eingeschränkt. Anliegen aller naturkundlichen Exkursionen ist es, die Bedeutung von Pflanzen und Tieren im Naturkreislauf zu vermitteln und erlebbar zu machen. So erhalten Sie beispielsweise Tipps zum sicheren Bestimmen der Pflanzen oder erfahren Wissenswertes über die Tiere und das jeweilige Ökosystem.
Das Mitbringen von Hunden ist - wenn nicht beim Kurs anders vermerkt - leider nicht erlaubt.
Die Teilnahme an Exkursionen ist nur mit vorheriger Anmeldung und auf eigene Gefahr möglich. Die angegebene Endezeit kann abweichen.

Bitte Pflanzenbestimmungsbuch (falls vorhanden) mitbringen. Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung tragen.
Bei angekündigtem Regen bitte die Kursleiterin am Vortag zwischen 19 und 21 Uhr anrufen (0721 / 4903376 - bitte immer mit Vorwahl).

  Bitte lesen! Corona-Hygienregeln der vhs Karlsruhe


1.Samstag13. März 2021 15–17.30 Uhr
siehe Kurstext, Raum

siehe Kurstext, 76133 Karlsruhe



Kursnummer: 211-27003P Genügend Plätze frei
13 €
1 Termin, 3.33 Unterrichtsstunden
Beginn: Samstag, 13.03.2021, 15 Uhr
Ende: Samstag, 13.03.2021, 17.30 Uhr
Leitung: Claudia Bruder
Karlsruhe, Treffpunkt Bushaltestelle Belchenplatz, Linie 52 (Kurszeiten auf KVV abgestimmt)