Mittelalterliche Maienzeit

vhs-Salon: Texte aus dem Mittelalter mit Flöten- und Drehleierklang und Gaumenschmaus


*Muget ir shouwen waz dem meien wunders ist beschert?* (Wollt Ihr sehen, was der Mai Wunderbares mit sich bringt?), fragt Walther von der Vogelweide. Wenn die Kälte des Winters vorüber ist, entsteht im Wettstreit der Blumen neue Pracht und niemand fühlt sich mehr alt. Zum Frühjahr jubelten die Minnesänger und zu Pfingsten, so erzählen es jedenfalls die großen höfischen Romane, wurden in der Ritterwelt große Feste gefeiert. Ursula Degen liest für Sie Textbeispiele aus dem Mittelalter - im Original und in der Übertragung.
Die Texte wechseln sich mit der Präsentation kunsthistorischer Hintergründe zur mittelalterlichen Buchmalerei durch Sandra Müller-Buntenbroich ab. Umrahmt wird die Veranstaltung mit mittelalterlichen Klängen: Flöte und Drehleier spielen für Sie Carolin Fischer und Kathrin Denner.
In der Pause bewirten wir Sie mit originalen mittelalterlichen Speisen, die der Archäologe und Koch Nils Stadtje serviert.

Kennen Sie schon unseren vhs-Pass?
Für nur 25 € können Sie über 60 Vorträge und Kulturveranstaltungen kostenfrei oder stark ermäßigt besuchen. Informationen unter der Kursnummer 201-00001

  Hier gilt der vhs-Pass auch ...

  Zur Buchung des vhs-Passes

  Zur Buchung des vhs-Passes


1.Samstag09. Mai 2020 19–21 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, Raum Bernays-Saal

vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, 76133 Karlsruhe



  Wir bieten ähnliche Kurse an, die für Sie interessant sein könnten:
Kursnummer: 201-31000 Genügend Plätze frei
10 € (inkl. Getränk; auch Tageskasse; mit dem vhs-Pass (201-00001) freier Eintritt)
1 Termin, 2.67 Unterrichtsstunden
Beginn: Samstag, 09.05.2020, 19 Uhr
Ende: Samstag, 09.05.2020, 21 Uhr
Leitung: Ursula Degen
Nils Stadje
Sandra Müller-Buntenbroich
vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude
76133 Karlsruhe
Raum: Bernays-Saal