"Nie sollst du mich befragen!"Wagners Lohengrin


Eine vollkommene Lichtvision: innen leuchtend, außen schimmernd, so beginnt das Vorspiel der Oper Lohengrin von Richard Wagner. Aus göttlichen Regionen, „unnahbar euren Schritten“, steigt ein fremder Ritter in die Welt des dunklen Mittelalters herab, um für Elsa von Brabant, die des Brudermordes bezichtigt wird, zu streiten. Er rettet sie und hält um ihre Hand an, jedoch nur unter einer Bedingung: „Nie sollst du mich befragen!“ Name und Herkunft des himmlischen Bräutigams darf Elsa nicht erfahren, und das ist eine Zumutung, die den Keim des Scheiterns ihrer Liebe bereits in sich trägt.
Bitte achten Sie in Zeiten von Corona auf die Hygiene- und Abstandsregeln, weshalb die Gruppengröße klein gehalten wird, damit ausreichende Abstände gewährleistet werden. Außerdem gilt - außer im Unterrichtsraum - im gesamten vhs-Gebäude Maskenpflicht. Zwischen den Kursen wird gereinigt und desinfiziert.
Weitere Auflagen finden Sie im Hygieneplan auf unserer Homepage.

In diesem Kurs gelten unsere Corona-Regeln (s. Download)

  Hier gilt der vhs-Pass auch ...

  Bitte lesen! Corona-Hygienregeln der vhs Karlsruhe


1.Donnerstag17. Dezember 2020 19–21 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, Raum Bernays-Saal

vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, 76133 Karlsruhe



Kursnummer: 202-33004P Genügend Plätze frei
13 € (inkl. Getränk, auch Tageskasse, mit dem vhs-Pass Nr. 201-00001 freier Eintritt)
1 Termin, 2.67 Unterrichtsstunden
Beginn: Donnerstag, 17.12.2020, 19 Uhr
Ende: Donnerstag, 17.12.2020, 21 Uhr
Leitung: Dr. Kerstin Koblitz
vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude
76133 Karlsruhe
Raum: Bernays-Saal