Kurt Tucholsky

Lesung und Vortrag


"Er war ein kleiner dicker Berliner, der mit der Schreibmaschine eine Katastrophe auafhalten wollte"
So hat ihn Erich Kästner beschrieben. Die Katastrophe konnte er nicht aufhalten und aus Enttäuschung darüber zog er sich zurück. Sein Stil war brillant und sein Spektrum breit. So konnte er bitterböse Satiren und kritische Artikel ebenso schreiben wie Liebesgedichte und die schöne Liebesgeschichte "Schloss Gripsholm".
Er war ein Berliner und blieb es, obwohl er später mehr im Ausland lebte.
Sein Leben, seine Ideale, seine Ziele, seine Zweifel und sein Rückzug in die äußere und innere Emigration beleuchten wir zusammen.

In diesem Kurs gelten unsere Corona-Regeln (s. Download)

3 Tage vor Kursbeginn entscheidet die vhs anhand der Anzahl der Anmeldungen, ob dieser Kurs stattfindet und bucht in diesem Fall die Kursgebühr ab. Bis 3 Tage vor Kursbeginn können Sie kostenfrei stornieren.

  Bitte lesen! Corona-Hygieneregeln der vhs Karlsruhe


1.Freitag03. Dezember 2021 18.30–20.30 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, Raum Bernays-Saal

vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude, 76133 Karlsruhe



Kursnummer: 212-31008P Genügend Plätze frei
8,00 € (auch Tageskasse; mit dem vhs-Pass (201-00001) freier Eintritt;)
1 Termin, 2.67 Unterrichtsstunden
Beginn: Freitag, 03.12.2021, 18.30 Uhr
Ende: Freitag, 03.12.2021, 20.30 Uhr
Leitung: Ursula Stolzenburg
vhs, Kaiserallee 12e, Hofgebäude
76133 Karlsruhe
Raum: Bernays-Saal