Freund*in oder Verkäufer*in: Das Geschäftsmodell Influencer*in

Livestream-Vortrag aus der Reihe "Verbraucherbildung für Erwachsene und Familien in Baden-Württemberg".


Soziale Medien sind längst fester Bestandteil des Alltags vieler, vor allem junger Menschen.
Und ein ebenso fester Bestandteil dieser sozialen Medien sind Influencer*innen, also User*innen mit einer hohen Reichweite, die viele andere User*innen mit ihren Posts und Nachrichten erreichen.
Wie diese Influencer*innen ihre Reichweite für sich finanziell nutzen, wie Kennzeichnungen geregelt sind und welche Schwierigkeiten diese bergen, damit wollen wir uns in diesem Vortrag auseinandersetzen. Dabei werfen wir einen Blick auf verschiedene Beispiele von Postings und beschäftigen uns auch damit, was dem Geschäftsmodell Influencer*in zugrunde liegt und wie dieses funktioniert.

Zur Referentin:
Daniella Schenkenhofer ist Referentin für Verbraucherbildung bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Im Rahmen ihrer Tätigkeit erstellt sie Bildungsmaterialien und hält Vorträge rund um das Thema Soziale Medien

Gefördert durch das Ministerium für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts "Verbraucherbildung für Erwachsene und Familien in Baden-Württemberg".
Kooperation mit: Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V.

Sie brauchen für die Teilnahme einen PC, einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone und einen stabilen Internetzugang.
Dieser Kurs wird mit Zoom durchgeführt, das Sie mit diesem Link installieren können: https://zoom.us/download


1.Mittwoch09. November 2022 18.30–20 Uhr
Zoom Meeting, Raum online

Zoom Meeting,




Kursnummer: 222-24608 Genügend Plätze frei
0,00 € (ohne Gebühr)
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Beginn: Mittwoch, 09.11.2022, 18.30 Uhr
Ende: Mittwoch, 09.11.2022, 20 Uhr
Zoom Meeting

Raum: online