FrauenAkademie - Baustein 7: Der Mond

in Geschichte, Literatur, Kunst und Musik - nur für Teilnehmerinnen der FrauenAkademie


Die Faszination des Mondes ist Jahrtausende alt und heute so lebendig wie einst. Das liegt wahrscheinlich auch an seinen besonderen Eigenschaften: Er spendet Licht in der Nacht, das nicht sein eigenes ist. Er verändert fortlaufend Größe, Farbe und Form, er kann Ozeane schrumpfen lassen und Fluten herbeiführen.
Den Mond findet man in vielen Zeugnissen früher Kulturen. Sonne und Mond waren Kernelemente früher Religionen. Sie sah man, blickte man zum Himmel.
Der römische Tag der Mondgöttin Luna, der "Lunae dies" wurde als Montag (Mond-Tag) ins Deutsche übernommen.
In 4 verschiedenen Einheiten beleuchten wir den Mond und seine (Rezeptions-)Geschichte in der Literatur, Kunst und Musik sowie seine Bedeutung in der Menschheitsgeschichte:
Der Mond in der Literatur: Schieß mich doch zum Mond! Nie war ein morgendlicher Ausflug in die Ferne leichter als heute: In diesem Kursteil begeben wir uns auf literarische Reise in Richtung des die Erde umkreisenden Himmelskörpers und lassen ihn aufgehen: schwarz auf weiß.
Der Mond in der Kunst: Der Mond taucht in vielen Epochen und Stilen der Kunst auf und steht dort symbolisch für verschiedene Dinge, z.B. für Maria und für die Unschuld. Ein besonderes Augenmerk legten die Romantiker auf den Mond. Dabei ist es nicht immer ganz einfach gewesen, die Lichtstimmung, die der Mond erzeugt auch malerisch einzufangen. Wir betrachten verschiedene Beispiele der Darstellung des Mondes in der Kunst - von der Antike bis heute mit einem Schwerpunkt auf der Romantik.
Der Mond in der Musik: er faszinierte seit jeher auch Komponisten: "Der Mond ist aufgegangen" heißt es in dem berühmten, von Johann Abraham Peter Schulz komponierten Volkslied.
Ludwig van Beethovens Klaviersonate op. 27 Nr. 2 ging unter dem Populärtitel "Mondscheinsonate" in die Musikgeschichte ein. In der Romantik besingt Franz Schubert die "Mondnacht" (D 238) und wendet sich geradezu inflationär häufig "An den Mond". "Die Reise zum Mond" ist der Titel einer Operette von Jacques Offenbach (1875, nach Jules Verne), auch Carl Orff widmet dem Mond eine Oper (1937/38).Die Popmusik bleibt ebenfalls nicht unbeeinflusst von der silberglänzenden Scheibe am Nachthimmel: das Spektrum reicht von "The Dark Side of the Moon" (Pink Floyd), über "Man on the Moon" (R.E.M.)"Hijo de la luna" (Loona / Original von Mecano) bis hin zu "Der Mond" von Deichkind.
In der Einheit "Der Mond in der Menschheitsgeschichte" werden antike und moderne Mondmythen vorgestellt. Sie beflügeln kulturübergreifend bis heute die Fantasie der Menschen. Welchen Einfluss hat der Mond auf unseren Körper? Wie war und ist seine Rolle in der Astronomie? Vom Mann im Mond bis zur Mondlandung - lassen Sie uns diesem Himmelskörper im Wandel der Geschichte näher kommen.

Leitung: Monika Miller, Dipl.-Übersetzerin, Autorin, Lektorin, Dozentin für Sprachen, Literatur und Kreatives Schreiben
Sandra Müller-Buntenbroich M.A., Kunsthistorikerin
Prof. Dr. Stefanie Steiner-Grage, Musikwissenschaftlerin, Germanistin,
Coach und Erwachsenenbildnerin, Professorin für Musikwissenschaft
an den Hochschulen für Musik Karlsruhe
Eva Unterburg M.A., Kunsthistorikerin, Museumspädagogin, Autorin


In diesem Kurs gelten unsere Corona-Regeln (s. Download)

  Bitte lesen! Corona-Hygienregeln der vhs Karlsruhe


1.Donnerstag16. September 2021 8.30–12 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Raum 201
2.Donnerstag23. September 2021 8.30–12 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Raum 201
3.Donnerstag07. Oktober 2021 8.30–12 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Raum 201
4.Donnerstag14. Oktober 2021 8.30–12 Uhr
vhs, Kaiserallee 12e, Raum 201

vhs, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe



Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs ist ein Baustein innerhalb des Lehrgangs der FrauenAkademie. Wenn Sie Interesse an dieser haben, freuen wir uns, wenn Sie uns anrufen oder eine Mail mit Ihrem Anliegen schicken: Karin Müller, 0721-9857532, mueller@vhs-karlsruhe.de oder Sigrid Abeln, 0721-9857523, abeln@vhs-karlsruhe.de.

Kursnummer: 212-22307P Beratung erforderlich
61,00 €
4 Termine, 18.67 Unterrichtsstunden, nicht am 30.9.21
Beginn: Donnerstag, 16.09.2021, 8.30 Uhr
Ende: Donnerstag, 14.10.2021, 12 Uhr
Leitung: Monika Miller
Sandra Müller-Buntenbroich
Prof. Dr. Stefanie Steiner-Grage
Eva Unterburg M.A.
vhs, Kaiserallee 12e
76133 Karlsruhe
Raum: 201