Das Land Baden-Württemberg hat die Corona- Verordnung für die Alarmstufe II angepasst.

Die neuen Regeln gelten - mit einer Übergangsfrist bis einschließlich Montag - ab sofort.

Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch bei uns hier.

Bleiben Sie gesund. Gemeinsam schaffen wir das.

 


Aktuelle Infos - Sicher lernen in der Alarmstufe

 

Baden-Württemberg ist aktuell in der Pandemie-Alarmstufe II. Damit gelten neue Regelungen.
 

Weiterhin sind Kurse vor Ort möglich

und wir bauen das Kursangebot stetig aus. Stöbern lohnt sich!
 

Alle Onlineveranstaltungen finden wie geplant statt.

Auch hier bauen wir aus. Unsere Onlineangebote
 

Beratungen (Anmeldung zu Prüfungen, Einstufungsberatung etc) sind mit Termin möglich.

Termine unter  0721 / 98575-0 oder unter servicebuero@vhs-karlsruhe.de
 

Für unsere Präsenzkurse gilt:
Wir möchten, dass Sie sich hier bei uns wohl und sicher fühlen. Deswegen organisieren wir vieles neu. Und das funktioniert!
Diese Regeln gelten bei uns und ihre Einhaltung verfolgen wir zum Schutz von Teilnehmenden, Dozent*innen und Mitarbeitenden konsequent.

 

Sicher lernen und zusammen sein - die wichtigsten Regeln im Überblick

Teilnahme an Veranstaltungen

  • An einer vhs-Veranstaltung können Sie nur teilnehmen, wenn Sie nachweislich genesen (unter 6 Monate) oder vollständig geimpft (plus 2 Wochen) sind und zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) vorlegen.
    Personen, die ihre Drittimpfung erhalten haben, benötigen keinen zusätzlichen Testnachweis.
    Teilnehmende von Integrationskursen, arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und Prüfungen müssen einen 3G-Nachweis vorlegen..
    Dies entspricht den 2G+-Regeln in der Alarmstufe II.
    Ausnahmen: Kinder bis 6 Jahre. Für Schüler*innen bis 17 Jahre gilt die GGG-Regel (Nachweis Schülerausweis).
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können sowie - bis 10.12. - Schwangere und Stillende (ärztlicher Nachweis erforderlich) müssen einen negativen Antigen-Schnelltest nachweisen (max. 24 Std alt).
  • Bitte bringen Sie ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) mit. Wir sind verpflichtet den Impfnachweis (bzw. den Nachweis, dass Sie genesen sind) mit einem amtlichen Dokument zu überprüfen.
  • Zutritt ist mit einer Maske (medizinische Maske, FFP2 oder FFP3) möglich, um einen Kurs zu besuchen oder einen Termin (bitte vorher vereinbaren) wahrzunehmen.

Besuche / Beratung:

  • Für Besucher*innen der vhs gilt die 3G-Regel (geimpt, genesen, getestet mit max. 24 Stunden altem, negativem Antigen-Schnelltest von zugelassenem Testzentrum).

Im Gebäude / Unterricht

  • Kleinere Gruppen: Die Gruppen sind kleiner als gewohnt, damit der Abstand von 1,5 Metern gewahrt bleiben kann.
  • Maskenpflicht (medizinische Maske, FFP2 oder FFP3): In allen Gebäuden der vhs ist eine Maske zu tragen, auch im Unterricht. Im Freien besteht Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
    Ausnahmen: Vorlage eines ärztlichen Attests bei der Einlasskontrolle. Kinder bis 6 Jahre müssen keine Maske tragen.
  • Stoßlüften, ist wichtig. Am besten alle 30 Minuten Fenster und Türe weit öffnen. Co2-Melder unterstützen Sie dabei.
  • Wir reinigen deutlich öfter als bisher schon. So werden zwischen den Kursen Türklinken und Handläufe gereinigt. 
  • Selbstverständlich gelten auch bei uns die üblichen Regeln der persönlichen Hygiene. An vielen Stellen finden Sie z.B. zusätzliche Spender mit Desinfektionsmittel. Machen Sie reichlich Gebrauch davon. 
  • Vereinbaren Sie bitte einen Termin, bevor Sie zu einer Beratung (Einstufung, Anmeldung zu Tests etc) zu uns kommen. Tel: 0721/98575-0 oder servicebuero@vhs-karlsruhe.de

Sie dürfen die Gebäude der vhs nicht betreten bzw. nicht am Kurs teilnehmen, wenn Sie

  • selbst positiv auf Covid19 getestet wurden oder auf ein Testergebnis warten. 
  • Kontakt zu Personen gehabt haben, die aufgrund einer festgestellten oder vermuteten Infektion mit dem Coronavirus aktuell unter Quarantäne stehen oder in einem Risikogebiet (gem. der Veröffentlichung des RKI) waren.
  • sich in den letzten 14 Tagen in einem Corona-Risikogebiet (gem. der Veröffentlichung des RKI) aufgehalten haben. 

Informationen des Bundesamt des Inneren zum Verhalten nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet  

Sollten Sie Krankheitssymptome haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt und halten sich an dessen Vorgaben

Die Hygieneregeln sind Bestandteil unserer AGB und Hausordnung!
 

 


Merkblätter für Teilnehmer*innen

Bitte halten Sie sich an die "Corona-Regeln" bei uns im Haus. In den PDFs zum Download finden Sie alle Informationen im Detail.
Wir ergänzen die Informationen auf dieser Seite laufend. Bitte sehen Sie regelmäßig nach.