Zum Hauptinhalt springen

Marktplatz Demokratie: Internationale Politik - Weltgeschehen im Brennpunkt

Wir betrachten Grundlagen und Konzepte der Internationalen Politik auch vor dem Hintergrund aktueller Krisenherde.

Welche Konzepte stehen hinter der praktizierten Internationalen Politik, was sind ihre Grundlagen? Was ist beispielsweise unter der „Feministischen Außenpolitik“ zu verstehen? Welche Institutionen sind für die Internationale Politik maßgebend und wie groß ist ihr Einfluss?
Dabei werfen wir einen analytischen Blick auf aktuelle Situationen im Weltgeschehen. Wir werden uns internationale Medienberichte anschauen – kleine Filmausschnitte ausländischer Fernsehsender, Zeitungsartikel internationaler Presse, Soziale Medien im World Wide Web.
Neben dem Vortrag wird es Zeit für Fragen und Austausch geben.

Dozentin:
Beatrice-Charlotte Wurm, freiberufliche Publizistin und Dozentin, ist in Israel geboren, in der Nähe von New York u.a. zur Schule gegangen. In Heidelberg und Berlin studierte sie Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft. Sie arbeitete lange Jahre als Journalistin für verschiedene deutsche und Schweizer Tageszeitungen. Sie berichtete nicht nur aus Berlin, sondern u.a. auch aus Lettland und Estland, Israel und Jordanien.

Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Reihe "Marktplatz Demokratie" angeboten.
Die komplette Reihe ist preisgünstiger als Paket buchbar. Die Einzelveranstaltungen kosten für Schülerklassen 5 € pro Person.
Die Links zu den Angeboten finden Sie weiter unten.


Interesse an mehr?
Das Thema "Internationale Politik - Weltgeschehen im Brennpunkt" können Sie in einem Seminar vertiefen. Siehe Link weiter unten.

Alle vhs-Veranstaltungen zu Politik/Geschichte/Gesellschaft finden Sie hier.

Marktplatz Demokratie: Internationale Politik - Weltgeschehen im Brennpunkt

Wir betrachten Grundlagen und Konzepte der Internationalen Politik auch vor dem Hintergrund aktueller Krisenherde.

Welche Konzepte stehen hinter der praktizierten Internationalen Politik, was sind ihre Grundlagen? Was ist beispielsweise unter der „Feministischen Außenpolitik“ zu verstehen? Welche Institutionen sind für die Internationale Politik maßgebend und wie groß ist ihr Einfluss?
Dabei werfen wir einen analytischen Blick auf aktuelle Situationen im Weltgeschehen. Wir werden uns internationale Medienberichte anschauen – kleine Filmausschnitte ausländischer Fernsehsender, Zeitungsartikel internationaler Presse, Soziale Medien im World Wide Web.
Neben dem Vortrag wird es Zeit für Fragen und Austausch geben.

Dozentin:
Beatrice-Charlotte Wurm, freiberufliche Publizistin und Dozentin, ist in Israel geboren, in der Nähe von New York u.a. zur Schule gegangen. In Heidelberg und Berlin studierte sie Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft. Sie arbeitete lange Jahre als Journalistin für verschiedene deutsche und Schweizer Tageszeitungen. Sie berichtete nicht nur aus Berlin, sondern u.a. auch aus Lettland und Estland, Israel und Jordanien.

Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Reihe "Marktplatz Demokratie" angeboten.
Die komplette Reihe ist preisgünstiger als Paket buchbar. Die Einzelveranstaltungen kosten für Schülerklassen 5 € pro Person.
Die Links zu den Angeboten finden Sie weiter unten.


Interesse an mehr?
Das Thema "Internationale Politik - Weltgeschehen im Brennpunkt" können Sie in einem Seminar vertiefen. Siehe Link weiter unten.

Alle vhs-Veranstaltungen zu Politik/Geschichte/Gesellschaft finden Sie hier.